Ihr Ansprechpartner vor Ort

Benrath

Der Stadtteil Benrath liegt im Düsseldorfer Süden und wird dem Stadtbezirk 9 zugeordnet. Es ist wohl der bekannteste Stadtteil im Düsseldorfer Süden, der am Rhein und an der Itter liegt.  16.735 Einwohner leben hier auf 6,02 km² Fläche, das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 2700 Einwohnern pro Km². Benrath grenzt an die Stadtteile Reisholz, Hassels, Holthausen, Urdenbach und Garath. Außerdem grenzt Benrath im Osten an die Stadt Hilden (Kreis Mettmann).

Benrath war im Jahr 1400 im Besitz einer Burg mit einem Burghof, die 1484 von einer Wasserburg, 1651 von dem neuerbauten Wasserschloss und wiederum in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch das heutige Jagd- und Lustschloss abgelöst wurde. Das Dorf Benrath entstand langsam mit der Entwicklung der Benrodschen Burg. Die Kirche wurde bereits 1299 schon schriftlich erwähnt. Um 1715 wurde sowohl die St.Cäcilia, als auch die Dorfstraße – später Hauptstraße und die Benrodestraße in den Urkunden des Stadtgebietes Benrath eingetragen.

Groß-Benrath

Zu dieser Zeit gehörten noch andere südliche Statteile zu Groß-Benrath, wie zum Bespiel Wersten und Himmelgeist, die aber nach dem Bau des Rathauses 1906 (im Weserrenaissance-Stil) an der Benrodestraße bestrebt waren, den Verbund zu verlassen. Nun gehörte zum Verbund Groß-Benrath nur noch Itter-Holthausen und Urdenbach, der jedoch die Gemeindeteile, Hassels, Holthausen, Itter, Niederheid, Oberheid, Paulsmühle, Reisholz, Rittersberg und Urdenbach beheimatete. Die Gemeinde Garath mit Hellerhof war bereits eine selbständige Gemeinde mit Sonderstatus. 1929 wurde Benrath nach Düsseldorf eingegliedert und bekam einen eigenen Verwaltungsbeirat und eine eigene Verwaltungsstelle, was dazu führte, dass Benrath noch bis heute Sonderrechte und somit eine eigene Bezirksverwaltung und Bundesagentur für Arbeit besitzt. Durch die Eisenbahnstrecke über den Benrather Bahnhof und Ansiedelung einiger Fabriken zum Beispiel (Feinblechfertigung Capito & Klein, Tafelblechfertigung Krupp, Krupp-Stahl-Nirosta, Benrather Maschinenfabrik – später Deutsche Maschinenfabrik DEMAG, später DEMAG Baggerfabrik GmbH, Mannesmann DEMAG Baumaschinen sowie Thyssen & CO.), begann die Umwandlung des dörflichen Charakters zu einem Industrieort.

Ortskern Benrath

Im Kern des Stadtgebietes Benrath entstand rund um den befestigten Marktplatz, nahe der Pfarrkirche, ein zusammenhängender Ortskern an der Dorfstraße als Einkaufsstraße. Die später umbenannte Dorfstraße in Hauptstraße ist heute eine Fußgängerzone mit vielen Geschäften des täglichen Bedarfs, Restaurants, Cafés, Apotheke, Schreibwarenläden, Textilgeschäften, Drogerien, Metzger, Schmuckgeschäften, Supermärkten, Bäckereien, Friseuren sowie Banken und Ärzten.

Sehenswürdigkeiten

Nordwestlich der Hauptstraße, Nähe des Schloss Benrath, ist die um 1800 errichtete, alte Posthalterei an der Benrather Schlossallee (heute „Haus Spilles“ Jugendkulturzentrum) zu finden. Die 1914 im neugotischen Stil errichtete evangelische Dankeskirche an der Dankesstraße/Weststraße bildet eine weitere Sehenswürdigkeit. Dieser Sakralbau löste die klassizistisch erbaute Kirche und die nachfolgende romanische Kirche ab. Zahlreiche alte und verzierte Häuser und Villen aus der Gründerzeit sind auf der Benrather Schlossallee, der Sopienstraße, der Meliesallee, der Görresstraße und der Benrodesstraße zu finden.

Krankenhaus (heute unter der Leitung der SANA-Kliniken)

1892 entstand unweit des Schloss Benrath an der Hospitalstraße das Krankenhaus Benrath. 1961 wurde das Krankenhaus zur Urdenbacher Allee verlegt und 1999 und 2004 modernisiert und erweitert. Hinder der Parkanlage befindet sich eine Kuzzeitpflege und Seniorenzentrum an der Kolhagenstraße. Heute wird das Benrather Krankenhaus unter der Leitung der SANA-Kliniken geführt.

Schwimmbad

Das Benrather Hallen- und Freibad ist nahe gelegen des Benrather Bahnhofs an der Urdenbacher Alle und wurde am 10.02.2019 wegen Neubau geschlossen. Mit der Fertigstellung des Hallen-Neubaus sowie der Sanierung des Freibades ist Ende 2022 zu rechnen.

Schulen und Kindergärten

Benrath verfügt außerdem über das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, das Schloss-Gymnasium, die Realschule Benrath, die Gemeinschaftshauptschule Benrath sowie die katholische St. Cäcilia Grundschule, die Gemeinschaftsgrundschule Schloss Benrath, die Grundschule an der Einsiedelstraße sowie über zahlreiche Kindergärten und Kindertagesstätten.

Sport und Vereine

Für Sportfreunde halten der TSG Benrath 1881 e.V., Ruder-Gesellschaft Benrath 1908 e.V., Sportgemeinschaft Benrath-Hassels 1910/12 e.V., Tennisclub Benrath 1912 e.V., VfL Benrath 06 e.V., Tischtennisclub TTC Benrath 1983 e.V. sowie der Dameneishockeyverein DEC Devils e.V. ihre Türen offen. Auch die Schützenbruderschaft St. Cäcilia Benrath e.V. von 1553 freut sich über Mitglieder oder Besucher. Sportstätten befinden sich an der Karl-Hohmann-Straße. Die ehemalige Eissporthalle ist von der Paulsmühlenstraße zur Kappelerstraße 107 verlegt worden. Die Öffnungszeiten sind (Stand Oktober 2021) noch nicht endgültig. Die Eintrittspreise für Kinder und Jugendliche betragen 3 Euro und für Erwachsene 5 Euro. Mehr Auskünfte finden Sie unter: eissporthalle-duesseldorf.de

Bahnhof, Verkehrsanbindung

Der Regionalbahnhof aus den 1930er Jahren wurde modernisiert und das Netz ausgebaut. Hier verkehren der Regionalexpress mit den Linien RE1, RE5 sowie die S-Bahn-Linien S6 Köln-Essen und S68 Langenfeld-Wuppertal/Vohwinkel der Deutschen Bahn. Benrath wird außerdem mit dem gesamten Stadtgebiet Düsseldorf durch die Linien U71 bis Rath, U83 nach Gerresheim sowie U74 zur Innenstadt verbunden. Die Buslinien 730 verbindet den Düsseldorfer Süden mit Lohhausen, 778 und 779 fahren den Rundkurs in Garath, 784 fährt von Urdenbach über Hilden nach Wuppertal/Vohwinkel. Die Buslinie 788 verbindet Benrath Ost mit Monheim am Rhein. Die A59 hat eine Anschlussstelle Düsseldorf-Benrath. Die Personenschifffahrt von Benrath nach Zons wurde eingestellt.  Alternativ gibt es die schnelle Verbindung, zur gegenüberliegende Rheinseite, durch die ganzjährig betriebene Auto- und Personenfähre von Urdenbach nach Zons.

Benrather Schloss

Das weitläufige und gehobene Stadtviertel ist besonders bekannt durch das kulturelle Highlight, dem Benrather Schloss, das 1755 bis 1773 im Stil des späten französischen Rokokos gebaut wurde. Auf der hinteren Südseite des Schlosses befindet sich der 61,2 Hektar große Schlosspark, mit verschiedenen Gartenbereichen, die in unterschiedlichen Zeiten entstanden sind. Ebenfalls ist hier der Spiegelweiher (hier spiegelt sich das Schloss) zu finden, der eine Gesamtlänge von 470 Metern hat und komplett umlaufen werden kann. Rund um den Spiegelweiher sind Bänke aufgestellt, die den Spaziergängern ermöglichen kleine Pausen einzulegen und den Enten und Gänsen zuzuschauen.

Neben diesen beiden Vogelarten sind noch weitere rd. 80 verschiedene Vogelarten hier im Park zuhause. Dem aufmerksamen Spaziergänger wird aber auch nicht entgehen, dass im Park so manches Gehölz, teilweise schon vermoost, herumliegt. Das mag einen unaufgeräumten Zustand erwecken, dient aber den mehr als 300 verschiedenen Käferarten, die der Park ebenfalls beherbergt.  Westlich des Spiegelweihers ist der, unter Naturschutz gestellte, ausgedehnte Jagdpark zu finden, der bis hin zum Rhein führt. Östlich gelangt man zur Kapelle und Orangerie, die noch an das baufällige und abgerissene Wasserschloss erinnern lassen. Der Jagdpark ist als sternförmiges Wegenetz angelegt, so dass Spaziergänger und Jogger abwechslungsreiche Wege bis zum zentralen Punkt, dem Jagdstern wählen können.

Zu beiden Seiten des Hauptgebäudes befinden sich die Privatgärten, die im 19. Jahrhundert angelegt wurden. Im Westen wurde der Garten im englischen Stil und im Osten im französischen barocken Stil, mit einer Kaskade aus mehreren Wasserbecken und einem Wasserspiel mit sechs kleinen Springbrunnen angelegt. Weiter westlich ist ein tiefergelegenes Blumenbeet angelegt worden, dass im Frühjahr im barocken Muster bepflanzt wird und bis hin in den Spätsommer erblüht. In der Nähe des Hauptgebäudes wurden exotische Bäume, wie zum Bespiel Ginko- und Mammutbäume gepflanzt. Das Hauptgebäude des Schlosses befindet sich auf einer Fläche von 41 mal 27 Metern und erstrahlt in einem Altrosa. Angrenzend sind die Zusatzgebäude, wie das im Rokokostil erbaute Herrenkabinett und die im klassizistischen Stil gehaltenen Empfangsräume zu finden. Hinter den Fassaden des Schlosses befinden sich eine Systemanordnung von 80 Räumen auf vier Geschossen, sieben Treppenhäusern und zwei Lichthöfen. Das systematische Innere und die Aufteilung des Schlosses finden sich in den Außenanlagen wieder. Auch die zuvor erwähnte Spiegelung im Weiher und die Aufteilung der Wege (Gänge) ist hier wiederzufinden. Vor dem Schloss umschließen die Wege der beiden Haupteingänge den imposanten Schlossweiher, der einige Fischarten, Enten, Gänse und andere Tiere beheimatet. Bänke mit Blick auf den Schlossweiher und die Frontansicht des Schlosses laden zum Ausruhen und Genießen ein.

Allen Kultur-, Geschichts- und Naturinteressierten ist eine Besichtigung des Schlosses mit einem Blick aus den Fenstern auf die Parkanlage und des gesamten Areal zu empfehlen. Die Torhäuser, Schilderhäuschen, der Wirtschaftshof, das Lindenrondell, die Obstbaumwiese, die Fächeralleen, die Schlossterrasse, der Schillergarten, der Schlangenweg und Schlangenbach, die alte Brücke, das Schloss Café, das Museum, die verborgenen Räume, die regelmäßigen Veranstaltungen und vieles mehr möchten von Ihnen besucht und besichtigt werden. Schlossführungen finden samstags und sonntags um 12, 14 und 16 Uhr statt. Der Eintritt kostet für Kinder und Jugendliche (6-17 J.) 6 Euro, Erwachsene 14 Euro, Ermäßigungen und freien Eintritt für bestimmte Personen. Auskunft und Besichtigungsdetails erhalten Sie unter der Telefonnummer 0211/8921903 oder unter besucherservice@schloss-benrath.de

Mehr Infos zu Düsseldorf Benrath finden Sie u.a. auch bei

Wikipediahttps://de.wikipedia.org/wiki/Benrath

Geo-Daten

Haushaltseinkommen pro Monat

0-1.500 €
14,29 %
1.500 € – 2.500 €
36,31 %
2.500 € – 3.500 €
23,54 %
3.500 € – 5.000 €
12,88 %
5.000 € +
12,98 %

Altersverteilung

0 – 18 Jahre
15,24 %
18 – 30 Jahre
14,80 %
30 – 45 Jahre
22,49 %
45 – 65 Jahre
25,96 %
65 Jahre +
21,50 %

Haushaltsgröße

1 Person
50,93 %
2 Personen
26,77 %
3 Personen
11,00 %
4 Personen
8,37 %
5 Personen +
0,67 %

Verteilung Immobilien Gebäudetypen

Einfamilienhäuser
18,98 %
Reihenhäuser
17,67 %
Mehrfamilienhäuser
44,38 %
Gewerbeobjekte
12,16 %
Sonderformen
6,60 %

Haushaltseinkommen pro Monat

0-1.500 €
14,29 %
1.500 € – 2.500 €
36,31 %
2.500 € – 3.500 €
23,54 %
3.500 € – 5.000 €
12,88 %
5.000 € +
12,98 %

Altersverteilung

0 – 18 Jahre
15,24 %
18 – 30 Jahre
14,80 %
30 – 45 Jahre
22,49 %
45 – 65 Jahre
25,96 %
65 Jahre +
21,50 %

Haushaltsgröße

1 Person
50,93 %
2 Personen
26,77 %
3 Personen
11,00 %
4 Personen
8,37 %
5 Personen +
0,67 %

Verteilung Immobilien Gebäudetypen

Einfamilienhäuser
18,98 %
Reihenhäuser
17,67 %
Mehrfamilienhäuser
44,38 %
Gewerbeobjekte
12,16 %
Sonderformen
6,60 %

Die Kaufpreise und Mieten für Immobilien in Düsseldorf sind von 2012 bis heute stetig gestiegen.

Immobilienblog - Benrath

Pflegebedürftige, die den Alltag in den eigenen vier Wänden nicht mehr bewältigen können, haben einige Möglichkeiten Hilfe zu bekommen. Der letzte und auch manchmal der beste Weg ist der Umzug in ein Pflegeheim. Für Eigentümer und deren Angehörige stellen sich ab diesem Zeitpunkt einige Fragen. Wie finde ich eine passende Unterbringung? Und was soll aus…

Jobverlust oder finanzielle Engpässe – immer wieder kommt es vor, dass eine Immobilie in kurzer Zeit verkauft werden muss. Gelingt das nicht, droht meist eine Zwangsversteigerung. Diese sollte jedoch vermieden werden, da sie häufig zu finanziellen Einbußen führt. In solchen Notsituationen ist es ratsam, sich an einen Immobilienprofi zu wenden. Unter Zeitdruck begehen Immobilienverkäufer häufig…

Wer den Verkauf seiner Immobilie plant, der muss sie inserieren. Aber wo? Hier kommt es unter anderem auf die Zielgruppe für das Verkaufsobjekt an. Die Auswahl des richtigen Kanals ist daher unerlässlich. Schließlich kann die richtige Entscheidung zum Verkaufserfolg beitragen. Viele Immobilien werden online eingestellt. Das Inserieren in den sozialen Medien findet dabei immer größeren…

Sie haben einen sympathischen Käufer für Ihre Immobilie gefunden und beim Notartermin alles unter Dach und Fach gebracht? Doch plötzlich platzt die Finanzierung. Kein Geld vom Käufer. Der Kaufvertrag muss rückabgewickelt werden. Und die anderen früheren Interessenten haben auch kein Interesse mehr an Ihrer Immobilie. Jetzt muss der Vermarktungsprozess nochmal von vorne beginnen. Eine Bonitätsprüfung…

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei und Unverbindlich

Warum Sie uns empfehlen

Kunden über uns

Absolute Kompetenz in seinem Gebiet

Herr Ewe ist nicht nur menschlich sondern auch fachlich als Immobilienmakler Düsseldorf eine absolute Kompetenz in seinem Gebiet ! Immer mit Rat und Tat zur Seite, da gibt es leider nicht viele, kann man wirklich mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

Maik H.

Zuverlässig, Professionell und Fair

Herr Ewe hat uns unglaublich zuverlässig, professionell und fair beim Verkauf unserer Eigentumswohnung im Zentrum von Hilden beraten und dabei in jedem Schritt unterstützt. Ruck-zuck hatte er die Wohnung vorbereitet, mit Möbeln ausgestattet und ein aussagekräftiges Exposé angefertigt. So konnten schneller und besser als erwartet, solvente Käufer gefunden werden, die ebenfalls ganz fair über alle Facetten der Immobilie beraten wurden. Am Ende gab es unglaublich zufriedene Verkäufer und Käufer unserer Wohnung. Wir können diese professionelle und faire Unterstützung nur jedem empfehlen.

Anke D.

Das Team ist freundlich und zuvorkommend.

Ich habe mich bei Herrn Ewe bestens aufgehoben gefühlt. Das Team ist freundlich und zuvorkommend. Unterlagen und Anfragen wurden zügig bearbeitet und beantwortet.

Andreas M.

Kompetent und Zeitnah!

Herr Ewe hat unsere Immobilie kompetent und zeitnah verkauft. Probleme und Rückfragen wurden sofort und gemeinsam gelöst. Er ist seinen Kunden sehr hilfsbereit zugewandt. Wir empfehlen ihn gerne weiter und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

Lothar K.

Sehr netten und hilfsbereiten Immobilienexperten

Wir kennen Herrn Ewe und sein Unternehmen bereits mehr als ein Jahrzehnt. In diesen Jahren lernten wir ihn als sympathischen und seriösen Immobilienmakler kennen und schätzen. Wir beurteilen Herrn Ewe als einen überdurchschnittlich engagierten, sehr netten und hilfsbereiten Immobilienexperten, mit welchem man sich gut unterhalten kann und man auch versteht, was gemeint ist.

Robert W.

Kompetenten und zuverlässigen Makler

Beim Verkauf unserer Wohnung hatten wir in Frank Ewe einen absolut kompetenten und zuverlässigen Makler. Vom Exposé bis zur Begleitung zum Notar war alles sehr professionell.
Wir sagen danke und empfehlen Herrn Ewe und sein Team sehr gerne weiter.

Tobias K.

Kennen Sie schon unsere Ratgeber?

In diesen Straßen sind wir für Sie unterwegs

Am Buchholzer Busch – 40593
Am Grünhof – 40597
Am Mönchgraben – 40597
Am Pritschauhof – 40597
Am Wald – 40597
Am Wasserturm – 40597
An der Dankeskirche – 40597
Ansbacher Straße – 40597
Augsburger Straße – 40597
Balckestraße – 40597
Bayreuther Straße – 40597
Benrather Marktplatz – 40597
Benrather Rathausstraße – 40597
Benrather Schloßallee – 40597
Benrather Schloßufer – 40597
Benrodestraße – 40597
Börchemstraße – 40597
Brucknerstraße – 40593
Büngerstraße – 40597
Cäcilienstraße – 40597
Calvinstraße – 40597
Capitostraße – 40597
Chopinstraße – 40593
Demagstraße – 40597
Einsiedelstraße – 40597
Erich-Müller-Straße – 40597
Erlanger Straße – 40597
Flenderstraße – 40597
Flotowstraße – 40593
Forststraße – 40597
Frankfurter Straße – 40593
Friedhofstraße – 40597
Gluckstraße – 40593
Görresstraße – 40597
Händelstraße – 40593
Harry-Piel-Platz – 40597
Hasselsstraße – 40597
Hauptstraße – 40597
Haydnstraße – 40593
Heinrich-Schütz-Straße – 40593
Heubesstraße – 40597
Hildener Straße – 40597
Hospitalstraße – 40597
Humperdinckstraße – 40593
Im Diepental – 40597
Jagenbergstraße – 40597
Johannes-Hesse-Straße – 40597
Kaiser-Friedrich-Straße – 40597
Kallenbachstraße – 40597
Kappeler Straße – 40597
Karl-Hohmann-Straße – 40597
Kleinstraße – 40597
Koblenzer Straße – 40593
Kolhagenstraße – 40593
Leitenstorfferstraße – 40597
Ludolfstraße – 40597
Marbacher Straße – 40597
Marschnerstraße – 40593
Melanchthonstraße – 40597
Meliesallee – 40597
Münchener Straße – 40589
Neßlerstraße – 40593
Nördlinger Straße – 40597
Paulistraße – 40597
Paulsmühlenstraße – 40597
Pfitznerstraße – 40593
Pigageallee – 40597
Regerstraße – 40593
Rheinstahlstraße – 40597
Richard-Strauss-Platz – 40593
Schimmelpfennigstraße – 40597
Schloßparkstraße – 40597
Schöne Aussicht – 40597
Schwarzer Weg – 40593
Silcherstraße – 40593
Sistenichstraße – 40597
Sophienstraße – 40597
Spohrstraße – 40593
Steinhauerstraße – 40597
Steinkribbenstraße – 40597
Südallee – 40593
Telemannstraße – 40593
Telleringstraße – 40597
Urdenbacher Allee – 40593
Weststraße – 40597
Wilhelm-Kienzl-Straße – 40593
Wilhelm-Rüther-Straße – 40597
Wimpfener Straße – 40597

Unsere Partner und Auszeichnungen

Frank Ewe Immobilienmakler Düsseldorf. Wertermittler für unbebaute und bebaute Grundstücke für Immobilien Düsseldorf
Immobilienbewertung Düsseldorf Frank Ewe Immobilienmakler

Unser Team

SEIT 2010 SIND WIR IM DÜSSELDORFER SÜDEN AKTIV